aqua poster ciao coyote

Ausstellung Ciao Coyote 8. Feb - 30. Mai 2020

Ausstellung Ciao Coyote

von 8. Februar bis 30. Mai 2020

Bis Ende Mai zeigen wir die wunderschönen Aquarellposter von Ciao Coyote. Die bunten Kunstwerke wurden von uralten figurativen Höhlenmalern aus den Höhlen aus Lascaux und Chauvet inspiriert. Ob Pinguine am Südpol, jaulende Wölfe im Wald oder Zebras in der Savanne für jeden kleinen und großen Tierfan ist etwas dabei. Die Poster lassen sich auch wunderbar kombinieren.

Was ist Ciao Coyote?

Das Label Ciao Coyote wurde 2017 von der renommierten Künstlerin und Malerin Alisa Margolis in Berlin gegründet. Das Konzept für das Label begann, als Alisa schwanger war. Zu diesem Zeitpunkt wollte sie bereits anfangen, ihrem Kind Geschichten über die Welt zu erzählen. Als Malerin ist ihre Sprache visuell. Dies weckte in Alisa ein Interesse an der universellen Praxis des visuellen Erzählens. Diese begann mit den uralten figurativen Höhlenmalern von Lascaux und Chauvet. Zudem stellte sich die Frage, wie arbeitende Künstler die Kraft der Kunst und des kreativen Ausdrucks nutzen könnten. Wie kann man die Grenzenlosigkeit der Kindheit weiter fördern und öffnen, anstatt sie zu verschließen? Wie kann ein sinnvoller, nachhaltiger Dialog mit Bildern geschaffen werden, der dauerhaft und lebenslang ist?

Sie macht Kunstdrucke, um die visuelle Bildung zu fördern. Ausserdem möchte sie die natürliche Neugier des Kindes stärken, indem es eine Leinwand für das grenzenlose Spiel der Fantasie bietet.

Mehr zur Künstlerin

Die Ausstellung geht noch bis 31. März 2020. Wir freuen uns auf Euren Besuch in der Urban Art Kids Galerie jeweils Mittwoch bis Freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr und Samstags von 10 bis 15 Uhr.

Übrigens finden bei uns wöchentliche Workshops für Kinder ab 5 Jahren statt. Ausserdem bieten wir ein kreatives Geburtstagsprogramm wie z.B. Graffiti-Workshops, Comiczeichnen etc. an.

Meldet Euch einfach unter info@urbanartkids.com bei uns.

Mehr Information

Baumhelden Ausstellung

Ausstellung "Baumhelden" 22.11.2019 - 31.01.2020

Ausstellung "Baumhelden"

von 22. November 2019 bis 31. Januar 2020

Am Freitagabend, 22. November 2019 eröffnet Urban Art Kids die Ausstellung “Baumhelden” der Künstlerin Anna Käse.

2008 absolvierte Anna Käse die Freie Akademie der bildenden Künste in Essen. Während ihres Studiums spezialisierte sie sich auf die traditionelle Tiefdrucktechnik der Radierung. 2013 eröffnete sie in Berlin im Stadtteil Neukölln ihre erste Druckwerkstatt mit Galerie. Dort organisierte sie zahlreiche Ausstellungen und brachte anderen Künstlern und Interessenten die Technik der Radierung nahe. 2017 zog sie zurück in ihre Heimatstadt Werl in Nordrhein-Westfalen.

Wir freuen uns Anna mit ihren neuesten Arbeiten den Baumhelden bei uns in der Galerie präsentieren zu dürfen.

Wer sind die Baumhelden?

Wenn er ausgewachsen ist, reicht dieser Sauerstoff für umgerechnet 15 Menschen!
Er schützt das Klima, indem er CO2 verarbeitet welches nachgewiesen schädlich für die Umwelt ist.
Aber nicht nur das, er spendet alleine in Deutschland 6.700 Tierarten Schutz und Nahrung. Natürlich auch uns Menschen.Im Sommer verdunsten durch einen ausgewachsenen Baumhelden bis zu 500L Wasser am Tag. Das entspricht einer Kühlleistung von 10 bis 15 Klimaanlagen.
Er kann dich aber auch durch sein schönes Blätterdach vor Regen oder neugierigen Blicken schützen.
Wenn du mehrere Baumhelden auf einmal triffst (auch Wald genannt), kannst du einen wunderbaren Spaziergang genießen. Das tut deinem Gemüt gut.
Aber Baumheld, ist nicht gleich Baumheld. Sie haben verschiedene symbolische Stärken! Komm vorbei und schaue sie dir an.

Die Ausstellung geht noch bis 31. Januar 2020. Wir freuen uns auf Euren Besuch in der Urban Art Kids Galerie jeweils Donnerstags und Freitags von 11 bis 18:30 Uhr und Samstags von 10 bis 15 Uhr.

Übrigens finden bei uns wöchentliche Workshops für Kinder ab 5 Jahren statt. Ausserdem bieten wir ein kreatives Geburtstagsprogramm wie z.B. Graffiti-Workshops, Comiczeichnen etc. an.

Meldet Euch einfach unter info@urbanartkids.com bei uns.

Mehr Information

Love without borders Tamana

Ausstellung "Love without borders" 24.10.-30.10.2019

Ausstellung "Love without borders"

von 24. bis 30. Oktober 2019

Die Kunstsammlung Love Without Borders’ Art reiste Ende Oktober 2019 für eine Woche nach Berlin.

Es handelte sich dabei um Kunst, die in Flüchtlingslagern und Wohnanlagen in Griechenland entstanden ist. Die Kunstwerke wurden in der Urban Art Kids Galerie ausgestellt und konnten anschließend erworben werden.

Die Gründerin Kayra Martinez berichtete über die Situation in Griechenland, das Projekt und die Möglichkeiten, sich für die Unterstützung der 85.000 in Griechenland vertriebenen Flüchtlinge zu engagieren.

Mehr Informationen zur Organisation > HIER

Love without borders

Hier findet Ihr ein paar Eindrücke zu der Ausstellung.

Übrigens finden bei uns wöchentliche Workshops für Kinder von 5-10 Jahre statt. Ausserdem starten wir in den Herbst mit einem kreativen Geburtstagsprogramm wie z.B. Graffiti-Workshops, Comiczeichen, etc.

Mehr Information

Ausstellung Natur versus Maschine

Ausstellung "Natur versus Maschine" 27.09. - 19.10.2019

Ausstellung "Natur versus Maschine"

von 27. September bis 19. Oktober 2019

Am Freitagabend eröffnete Urban Art Kids im Rahmen der Veranstaltung “Lange Nacht der Illustration 2019” seine Ausstellung “Natur versus Maschine”.

Unsere sieben nationalen und internationalen Künstlerinnen Helena Hernandez, María Julia Iglesias, Anna Käse, Nina Pagalies, Emma Rytoft, Vasty Tamayo Gomez und Lujan Cordaro zeigen Motive die Natur und Maschine vereinen bzw. einander gegenüberstellen. Schaut euch einen Panda an, der mit dem Flugzeug reist und betrachtet fleißige Arbeiterbienen, die für mehr Vielfalt kämpfen und gegen Pestizide protestieren. Manche unserer Maschinen sind lebendig und haben durchaus auch ein gebrochenes Herz.

Die Ausstellung soll nicht nur Erwachsenen, sondern besonders Kinder mit ihren Motiven ansprechen.

Die Ausstellung geht noch bis 19. Oktober 2019. Wir freuen uns auf Euren Besuch in der Urban Art Kids Galerie von Donnerstag bis Samstag.

Übrigens finden bei uns wöchentliche Workshops für Kinder von 5-10 Jahre statt. Ausserdem starten wir in den Herbst mit einem kreativen Geburtstagsprogramm wie z.B. Graffiti-Workshops, Comiczeichen, etc.

Mehr Information

Oh wie schön ist Berlin Ausstellung

Ausstellung "Oh wie schön ist Berlin" am 15. Juni 2019

Am 15. Juni fand die Ausstellung “Oh wie schön ist Berlin” in Zusammenarbeit von Norgeberlin und Urban Art Kids in der Eventlokation “Alte Pumpe” statt.

Ausstellung "Oh wie schön ist Berlin"

Oh wie schön ist Berlin Ausstellung

Worum ging es bei der Ausstellung?

Im Rahmen des 10-jährigen Bestehens des Schüleraustauschs Norgeberlin  wurde die Ausstellung “Oh wie schön ist Berlin” beim Sommerfest 2019 gezeigt. Die Werke enthielten farbenfrohe Collagen, welche die aktuellen norwegischen Austauschschülern des Programms gestalteten. Diese entstanden beim gemeinsamen Street-Art-Workshop von Urban Art Kids Anfang Mai. Das Thema drehte sich dabei rund um die Stadt Berlin. Vor allem ging es darum, wie sie Schülerinnen und Schüler diese bisher erlebten und wahrgenommen haben. Dabei kamen sehr bunte und phantasievolle Kunstwerke zustande.

Was ist Norgeberlin?

In enger Zusammenarbeit mit der in Oslo, Norwegen beheimateten “Kongshavn videregående skole” Sekundarschule, unterstützt Norgeberlin den Austausch und die Unterbringung norwegischer Gastschüler in Berlin.

Die Grundidee dieses Austausches beinhaltet nicht nur neue und aufregende alltägliche Erfahrungen, die von den Schülern im Ausland, in diesem Fall in Berlin, gesammelt werden können, sondern auch das Kennenlernen der speziellen historischen Thematik Berlins selbst – als Brennpunkt von Ost/West und gleichzeitig die Möglichkeit, eine lebendige, sich wandelnde Stadt hautnah mitzuerleben.

Mehr Information zum Programm unter norgeberlin.de.

DATUM: 15. Juni 2019
ORT: Alte Pumpe, Lützowstraße 42, 10785 Berlin

Wir möchten uns nochmals herzlichst bei Norgeberlin für die Zusammenarbeit bei diesem tollen Projekt bedanken! Hier ein paar Eindrücke zur Ausstellung und dem Event.