In diesem sehr emotionalen Gespräch mit dem persischen Künstler Reza Sadeghi sprechen wir darüber wie Kunst Menschen in sehr schwierigen Situationen mental unterstützen kann. Reza ist 2016 nach Europa geflüchtet und lebte u.a. 16 Monate im Flüchtlingscamp Moria. Trotz der schrecklichen Bedingungen hat er dank einer NGO Kunstunterricht für Kinder gegeben. Dort lernte er auch Kayra Martinez von “Love without borders” kennen und entdeckte seine Liebe für Pop Art Kunst. Im Oktober 2019 präsentierten wir bereits seine Kunst im Rahmen einer Ausstellung mit der NGO “Love without borders” bei Urban Art Kids.


Hey es ist Kunst! Ep.9

gibt es ausserdem auch noch hier:
iTunes | Apple Podcasts
Spotify
Google Podcasts
Deezer