Jazz

Ausstellung Jazz

Die Ausstellung “JAZZ” entstand aus der Zusammenstellung eines kleinen Teils der Zeichnungen, die der Maler und Architekt Julián García Hernández seit 2017 täglich anfertigt. Hierbei sind Jazzmusiker das zentrale Element seiner Arbeit. Die expressionistische Abstraktion seiner Tuschestriche wird als Strukturelement der Komposition schwarz-weiße fotografische Ausschnitte verwenden. Diese breitet sich in jedem Werk frei aus und gibt einer Sammlung von kleinen Stücken Gestalt. Dabei ist deren Ausführung ebenso zufällig wie beabsichtigt.

Die Improvisation des Strichs über eine Hauptstruktur erscheint somit, wie im Jazz, als wesentliches Arbeitselement. Schon die Art und Weise, wie das Werk entsteht, bringt es mit sich, dass nicht alle Zeichnungen nach Meinung des Autors gut sind, wenn sie fertig sind. In diesem Sinne sagte der Saxophonist Sonny Rollins einmal: “Das ist kein Pop, Junge, das ist Jazz, das ist echte Musik. Es gibt keine Sperrholz-Emotionen, Dinge passieren. Die Menschen werden ständig verletzt, lachen und weinen”.
Die drei ausgestellten größeren Werke fügen den bereits beschriebenen Techniken die Neuheit einer viel lineareren und aufwendigeren Zeichnung hinzu. Der Kontrast zwischen den gestischen Umrissen des Publikums am unteren Rand der Gemälde und der linearen Zeichnung, die den Musikern gegeben wird, mag mit der architektonischen Ausbildung des Künstlers und seinem Wunsch zusammenhängen, sie auf eine viel gemächlichere und analytischere Weise darzustellen.

Wir laden zur Vernissage am 15. Oktober von 17 bis 20 Uhr in die Bar K.EINS ein. Kommt vorbei!

Mehr zum Künstler

  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Datum

15 Okt 2021 - 31 Dez 2021
Ongoing...

Ort

K.EINS
K.EINS, Kopenhagener Str. 1, 10437 Berlin
Kategorie
QR Code